Über Topic/S

Automatische Extraktion und Suche von Themen / Trends in redaktionellen Daten (NewsRoom)

Mit steigendem Umfang und Vielfalt elektronischer Multimediadaten im Produktionsprozess von Print-, Werbe- und Onlinemedien schreitet auch die Vielzahl und die Mächtigkeit der verfügbaren Suchtechnologien immer weiter voran. Begonnen mit der stark vereinfachenden "Schlitz"-Suche bis hin zu natürlich-sprachlichen Eingaben, können nahezu alle realistischen Anforderungen erfüllt werden. Gemein ist diesen Ansätzen im Allgemeinen, dass eine Suche immer erst vom Anwender initiiert werden muss.

Gerade bei der Produktion tagesaktueller Print- und Onlinemedien und im Zusammenhang mit dem Begriff des NewsRoom wird es jedoch immer wünschenswerter, automatisiert suchen zu lassen und die Ergebnisse kontextabhängig zu präsentieren. Bildlich gesprochen möchte man ohne manuelle Aktivitäten darüber informiert werden, welche Themen aktuell sind und, weiter, welche Trends sich abzeichnen. Aus technischer Sicht ist klar, dass diese Zielstellung kaum mit Hilfe etablierter Techniken zur Aufbereitung von Sucheingaben, so ausgefeilt sie auch sein mögen, erreicht werden kann. Vielmehr muss die Modellkomponente Thema als Trendmesser bereits in den durchsuchten Daten vorgehalten werden, nach Meinung der Projektpartner mit Hilfe einer zeitabhängigen semantischen Analyse und darauf folgender gewichteter Annotation.

Ziel dieses Verbundprojektes ist die Konzeption und die prototypische Realisierung von Topic/S, einer modularen Erweiterung des huGO-Medienverwaltungssystems, in Zusammenarbeit der Fink & Partner Media Services GmbH und dem Lehrstuhl für Multimediatechnik der TU Dresden. Die Modulpalette von huGO soll durch Topic/S, auch im Hinblick auf das neu entstehende Marktsegment NewsRoom, ausgebaut werden.

Zusätzliche Informationen